DE EN


Gründerpreis für Elektrohandwerk-Nachwuchs verliehen

Am 07. November 2018 wurde in Berlin unter der Schirmherrschaft von Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes a.D., der Meister-Gründerpreis der Peter und Luise Hager-Stiftung verliehen. Mit Kevin Breuer, Jannik Henken und Jan Liesche mit Steven Kolbe durften sich drei Betriebe über den mit jeweils 10.000 Euro dotierten Preis freuen.

Der Branchenpreis wurde anlässlich der Messe Light & Building im März 2018 ausgelobt. Bewerben konnten sich in die Handwerksrolle eingetragene Elektro-Handwerksmeister, die sich seit 01.01.2013 mit eigenem Unternehmen oder als Betriebsnachfolger selbstständig gemacht haben.

Ausschlaggebend für die Auszeichnung sind die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung der Unternehmen, das Engagement der Meister bei der Mitarbeiterentwicklung und bei der Förderung der Ausbildung sowie die modernen technischen Lösungen und Dienstleistungen.

Bei der Auswahl der Gründer, die von einer sechsköpfigen Jury durchgeführt wurde, spielten auch der unternehmerische Gemeinsinn und das soziale Engagement der Bewerber eine Rolle. „Mit dem Meister-Gründerpreis wollen wir die Motivation hinter der Ausbildung zum Meister im Elektrohandel und den Mut zum Weg in die Selbstständigkeit belohnen“, erklärt Jurymitglied und Stiftungsbeauftragter Gregor Wille.

Kevin Breuer ist 28 Jahre alt und hält seit Anfang 2018 den Meisterbrief im Elektrohandwerk. Mit der Gründung der BG Elektrotechnik GmbH & Co. KG im schleswig-holsteinischen Ratekau ist er sein eigener Chef geworden. Das Leistungsspektrum seines Unternehmens reicht von Elektroinstallationen aller Art bis hin zu Straßenbeleuchtung und Eventstromversorgung. Auch die Installation von e-Ladestationen gehört in sein Portfolio.

Jannik Henken hat nach der Verleihung seines Meisterbriefs im Februar 2015 die Entscheidung getroffen, sich selbstständig zu machen. Der 26-Jährige hat sich im Raum Oldenburg auf die Sanierung von Altbauten spezialisiert. Im Juni 2016 übernahm er mit Elektro Jäger ein bestehendes Unternehmen.

Mit der Likosys GmbH haben sich Jan Liesche (35) und Steven Kolbe (30) in Berlin gemeinsam einen Betrieb aufgebaut. Sie kümmern sich um elektrische Anlagen für Industrie- und Gewerbeanlagen aller Art.

Bei der Preisverleihung in den Räumen der Vertretung des Saarlandes beim Bund in Berlin freuten sich die jungen Männer über die Glückwünsche der sechsköpfigen Jury, der Vertreter der Stiftung und über eine Videobotschaft von Annegret Kramp-Karrenbauer.

 

Bild: Die Preisträger und die Jury

v.l.n.r. Dr. Jürgen Jarosch (Geschäftsführer des Elektro- und Informationstechnischen Kompetenznetzwerks ELKOnet), Thomas Wätzel (Vorstandsmitglied des Verbandes des Elektrofachgroßhandels Deutschland), Jan Liesche (Likosys GmbH), Steven Kolbe (Likosys GmbH), Jannik Henken (Elektro Jäger), Kevin Breuer (BG Elektrotechnik GmbH & Co. KG), Stefan Gerhard (Geschäftsführer Geschäftsfeld Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer des Saarlandes), Gregor Wille (Stiftungsbeauftragter der Peter und Luise Hager-Stiftung), Jürgen Barke (Staatssekretär im saarländischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr)

 

Meister-Gründerpreis 2016

Seit dem 12. Oktober 2016 ist Deutschland um drei ausgezeichnete Meister-Persönlichkeiten reicher: An diesem Tag wurde erstmalig der Meister im deutschen Elektrohandwerk an drei Handwerksgründer bzw. -betriebsnachfolger vergeben. 

Der sogenannte „Meister“ wird von der Peter und Luise Hager-Stiftung in Kooperation mit der Hager Group vergeben und soll zur Würdigung und Motivation von erfolgreichen Handwerkerinnen und Handwerkern im E-Handwerk beitragen. Zur Preisverleihung bot die Messe belektro 2016 den würdigen Rahmen, denn zu diesem hochrangigen Fachtreffen hatte sich eine Vielzahl an Akteuren der Branche in der Bundeshauptstadt eingefunden. Meister, der Gründerpreis im deutschen Elektrohandwerk, wird seit 2016 alle zwei Jahre von der Peter und Luise Hager-Stiftung vergeben und ist dreimal mit je 10.000 Euro dotiert. Die Auswahl der Bewerber nimmt eine sechsköpfige Jury vor. Außerdem ist die ehemalige Ministerpräsidentin des Saarlandes, Frau Annegret Kramp-Karrenbauer, Schirmherrin des Preises. Als Preisträger kürte die Jury im Jahr 2016 die Unternehmen von Ronny Schröder (Fa. Elektros, Rech in), Hanns-Lennart Klaper (Elektrotechnik Klaper, Aßlar) und Candy Kujat (Gebäude- und Systemtechnik, Potsdam). Ausschlaggebend für die Auszeichnung waren die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens, das Engagement der drei Meister bei der Mitarbeiterentwicklung und bei der Förderung der Ausbildung sowie ihre modernen technischen Lösungen und Dienstleistungen. Ebenso stark gewichtet wurde jedoch ihr unternehmerischer Gemeinsinn und ihr soziales Engagement.

 


 

Schirmherrschaft

 Annegret Kramp-Karrenbauer

Sekretariat

Peter und Luise Hager-Stiftung
Kamila Banasiak
Zum Gunterstal
66440 Blieskastel
stiftung@hager.de

Spenden

Wir freuen uns über jede Spende zugunsten unserer laufenden oder zukünftigen Projekte. Um zu erfahren, wie Sie uns bei unserer Arbeit finanziell unterstützen können, wenden Sie sich bitte per E-Mail an stiftung@hager.de.

Vorab schon einmal ein herzliches Dankeschön dafür.

IBAN: DE61 2012 0100 1000 4855 00    BIC: WBWCDEHHXXX

Diese Seite verwendet Cookies.

Um die Webseite optimal zu gestalten, fortlaufend zu verbessern und das bestmögliche Web-Erlebnis bieten zu können, werden auf dieser Website Cookies verwendet. Mit der weiteren Verwendung dieser Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. In den Einstellungen Ihres Browsers können Sie Cookies kontrollieren, deaktivieren oder löschen. Mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren Sie hier.